1. Nutzen Sie vorkonfigurierte und individuelle Dashboards

Ihr Uptrends Account bietet Ihnen von Anfang an eine Vielzahl an Dashboard, Out-of-the-box. Mit diesen Dashboards erhalten Sie unterschiedlichste Perspektiven auf Ihre Monitoring Daten. Die verschiedenen Dashboards verfolgen unterschiedlichste Zielsetzungen und erlauben es Ihnen Daten zu Servern oder Webseiten, deren Verfügbarkeit und Performance in einem schnellen Überblick zu betrachten oder in einem hohen Detailgrad zu analysieren.

Jedes Dashboard ist auch für eine dauerhafte Visualisierung Ihrer Monitoring Ergebnisse geeignet. In vielen IT Operations-Abteilungen stehen Monitore auf denen die Dashboards von Uptrends dargestellt werden. Damit stehen Administratoren zu jedem Zeitpunkt die aktuellsten Informationen zu Servern und Webseiten zur Verfügung. Nehmen Sie sich die Zeit und schauen Sie sich die unterschiedlichen Dashboards in Ihrem Account an:

  • Status Dashboards zeigen die Status- und Key-Sensor-Informationen zu allen Geräten und Gruppen an. Gleichzeitig haben Sie eine Übersicht über aktuelle Fehler, unbestätigte und bestätigte.
  • Analyse Dashboards hier finden Sie Detail Informationen zu allen Messungen und Überwachungen.
  • Fehler Dashboards zeigen Ihnen Einblicke in die Fehler, aktuelle und vergangene. Und liefern Ihnen Details zur Fehler Ursache und zur Analyse.
  • Custom Dashboards: Wahrscheinlich haben Sie ganz individuelle Anforderungen an die Aufbereitung und Darstellung Ihrer Daten in Berichten oder Dashboards. Kein Problem! Kopieren Sie einfach bestehende Dashboards und passen Sie diese Ihren persönlichen Bedürfnissen an. Dabei steht Ihnen eine große Anzahl unterschiedlicher Kachel Arten zur Verfügung, die Ihre Daten individuell präsentieren. Wählen Sie frei aus Listen, Graphiken, Diagrammen oder anderen speziellen Kacheln, die sich alle in regelmäßigen Intervallen automatisch aktualisieren. Sie bestimmen komplett eigenständig die Inhalte und das Layout.
  • Sie wollen bestehende Dashboards anpassen? Klicken Sie auf den „Hamburger“ Button und klicken Sie „Speichern als“, wählen Sie einen Namen für das Dashboard und speichern es. Ab sofort ist dieses Dashboard für Sie unter "Dashboards" –„Meine Dashboards“ verfügbar.
  • Sind Sie bereit neue Dashboards zu erstellen? Klicken Sie auf "Dashboards" und „Neues Dashboard erstellen“. Definieren Sie die Anzahl Kacheln, die es enthalten soll. Wählen Sie die darzustellenden Inhalte aus, indem Sie auf die neuen Kacheln klicken und entsprechende Kachel Arten auswählen. Passen Sie die Größe und Position der Kacheln an und speichern das neue Dashboard zum Abschluss.