Euro-Label zertifizierte Webshops meist sehr gut erreichbar

Düsseldorf, 05.03.2012 - Uptrends (www.uptrends.com) veröffentlicht neue Studie über die Erreichbarkeit von mehr als 400 Webshops mit Euro-Label Zertifikat. Uptrends konnte bei den meisten Anbietern keine oder nur geringe Downtime feststellen. Hoh.de und weitere 24 Webshops mit Optimierungspotential.

Im hart umkämpften Online Wettbewerb bedienen sich Web Shop Betreiber unterschiedlicher Zertifizierungsanbieter, um den Kunden die Zuverlässigkeit und die Sicherheit beim Einkauf zu dokumentieren. „Trusted Shops“, „s@fer-shopping“ und „Euro-Label“ gehören zu den bekannten Anbietern. Die aktuelle Studie von Uptrends, einem der führenden Anbieter von Lösungen zum Monitoren von Webseiten, Servern, Webseiten Ladezeiten und Transaktionen, überprüft die Erreichbarkeit von über 400 Webshops mit Euro-Label Zertifikat. Mittels des globalen Monitoring Netzwerk, bestehend aus über 80 Checkpoints, wurden die Überprüfungen aus Sicht der Kunden und Besucher durchgeführt. Von extern und außerhalb der Firewall.

Dabei erreichten 107 der 435 Webshops ein Ergebnis von 100 Prozent Uptime. Dieses Spitzenergebnis erzielten unter anderem aponeo.de, brands4friends.de, alrt.com, dress-for-less.de, bueroplus.de, digitalo.de, zooplus.de, floraprima.de, louis.de und technikdirekt.de.

Ebenfalls Spitzenwerte konnten 187 weitere Webshops erreichen. 99,99 Prozent bis 99,90 Prozent erzielten zum Beispiel brille24.de, christ.de, conleys.de, hobbydirekt.de, qvc.de, voelkner.de, tecforyou.de, autoteile-guenstig.de, landsend.de, guut.de und hiq24.de.

116 Webshops erzielten ein gutes Ergebnis. Auch wenn die Uptime noch zwischen 99,89 Prozent und 99,00 Prozent lag, bedeutete dies immerhin in der Spitze kumuliert bis zu 414 Minuten Downtime. Dazu gehörten unter anderem csv-direct.de, tonerzentrale.de, drivecity.de, real-onlineshop.de, kaiserkraft.de, reifendiscount.de, johannlaferonlineshop.de und shoemanic.com.

Mit einer Erreichbarkeit zwischen 98,98 Prozent und 94,95 Prozent bilden 25 Webshops das Schlusslicht. Hierbei handelte es sich zum Beispiel um hagelshop.de, mass-natur.de, shape-you.de und hoh.de. Mit einer Uptime von 97,24 Prozente (1.170 Minuten Downtime) konnte hoh.de lediglich den fünftletzten Platz belegen. Die drei letzten Plätze belegten die Online Shops von electronics.de (1.383 Minuten Downtime), mp3-player.de (1.386 Minuten Downtime) und easycosmetic.de (2.142 Minuten Downtime).

Bei easycosmetics.de ergab die Downtime während der Überprüfungen in Summe einen Wert von über 35 Stunden. Zeit, in der Kunden weder Einkäufe tätigen, noch sich über das Angebot von easycosmetics.de informieren konnten. Können Besucher einen Webshop nicht erreichen, wechseln sie sofort zu einem Wettbewerber. Dies führt unvermeidlich zu Verlusten an Kunden und Umsatzeinbußen. Außerdem macht es sich negativ beim Google Ranking bemerkbar.

Methodik

Uptrends hat zwischen dem 05.02.2012 und 05.03.2012 mit seinem Monitoring Netzwerk, bestehend aus mehr als 80 Checkpoints, die Erreichbarkeit der Webseiten in einem Abstand von 5 Minuten überwacht. Wurde von einer Monitoring Station ein Fehler festgestellt, wurde unmittelbar von einem weiteren, unabhängigen Checkpoint eine zweite Überprüfung der Webseite durchgeführt. Nur wenn diese Überwachung ebenfalls einen Fehler ergeben hat, wurde dies von Uptrends als Downtime bewertet. Damit kann Uptrends Fehlalarme und fehlerhaft deklarierte Downtime ausschließlichen. Zusätzlich zum internen Monitoring erhalten Unternehmen mit dem externen Monitoring wichtige Informationen über ihre Webseite aus Sicht der Webseiten Besucher. Mit Uptrends erhalten Unternehmen eine 360 Grad Blick auf ihre Webseiten, volle Kontrolle und die Sicherheit, dass die Webseiten immer für die Kunden erreichbar sind.

Über Uptrends Webseiten, Ladezeit, Server und Transaktions-Überwachung

Uptrends ist einer der führenden globalen Anbieter von Webseiten, Server, Transaktions- und Performance Überwachungs-Diensten. Das Unternehmensziel von Uptrends ist es, Unternehmen und Unternehmer dabei zu unterstützen, die Verfügbarkeit Ihrer Webseiten, Webserver und Transaktionen zu erhöhen und damit kostenintensive Downtime des Online Angebots zu minimieren. Die Uptrends Monitoring Lösung stützt sich auf ein globales Netzwerk an Messpunkten, die über eine Vielzahl an Ländern verteilt sind, wie z.B. Deutschland, der Schweiz, den USA, Kanada, Großbritannien, die Niederlande, Belgien, Schweden, Singapur, China und Australien. Mehr als 1.500 Kunden in über 45 Ländern vertrauen bereits auf Uptrends, um sich über den Status ihrer Webseiten, Webseiten Ladezeiten, Server und Transaktion (Warenkörbe, Logins, Checkouts) informieren zu lassen, und um Ausfallzeiten zu erkennen, zu vermeiden oder so weit wie möglich zu reduzieren.

Kostenlos und unverbindlich die Studienergebnisse anfordern

Interessierten stellt Uptrends die Studie gerne kostenlos und unverbindlich zur Verfügung. Senden Sie uns Ihre Anfrage über das Kontaktformular Betreff: Euro-Label