Twitter und Xing zeitweise nicht erreichbar

Düsseldorf, 25.06.2012 Twitter und Xing zeitweise in den letzten Tagen nicht erreichbar. Nachdem Twitter bereits am 21.06. Unterbrechungen in der Erreichbarkeit hatte, gab es am 22.06. und 23.06. Probleme bei Xing. Die Webseiten standen den Nutzern nicht zur Verfügung.

Facebook hatte im März Probleme mit seinen Webseiten und war zeitweise nicht erreichbar. Das gleiche Schicksal ereilte nun die Seiten von Twitter und Xing. Hatte Twitter bereits am 21.06. zwischen 18:00 h und 20:00 h Probleme und hatte teilweise Probleme mit der Erreichbarkeit, kam es bei Xing am 22.06. und 23.06. zu Ausfällen. Dort kam es tagsüber zu Problemen und nachts in der Zeit zwischen 23:00 h und 00:35 h am 23.06.

Gegen 00:35 h am 23.06. war die Störung beseitigt und die Seiten wieder erreichbar.

Bei der Gegenüberstellung der Erreichbarkeit der populärsten Social Media Netzwerke in den vergangenen 30 Tagen ergeben sich folgende Werte:

Prüfobjekt

Erreichbarkeit (%)

Ausfallzeit

plus.google.com

99,96

15,3 min.

linkedin.com

99,93

30,9 min.

facebook.com

99,89

47,6 min.

xing.com

99,58

179,7 min.

twitter.com

99,55

192,4 min.

Google+ erzielte hierbei die beste Erreichbarkeit. Twitter, mit einer Ausfallzeit von kumuliert 192,4 Minuten, landet bei dem Vergleich auf dem letzten Platz.

Methodik

Uptrends hat in dem genannten Zeitraum mit seinem Netzwerk zur Webseiten Überwachung, bestehend aus mehr als 90 Checkpoints, die Erreichbarkeit der Webseiten in einem Abstand von 5 Minuten überprüft. Überwacht wurde die Homepage der jeweiligen Anbieter. Hat Uptrends während der Webseiten Überwachung von einem Checkpoint einen Fehler festgestellt, wurde unmittelbar von einem weiteren, unabhängigen Checkpoint eine zweite Überprüfung der Webseite durchgeführt. Nur wenn diese Überwachung ebenfalls einen Fehler ergeben hat, hat Uptrends dies als Ausfallzeit gewertet. Damit kann Uptrends Fehlalarme und fehlerhaft ermittelte Ausfallzeit ausschließen. Innerhalb des Untersuchungszeitraums durchgeführte Wartungen an Webseiten sind von Uptrends nicht separat erfasst oder speziell gekennzeichnet. Zusätzlich zum internen Monitoring erhalten Unternehmen mit dem externen Website Monitoring wichtige Informationen über ihre Webseiten aus Sicht der Webseiten Besucher. Mit Uptrends erhalten Unternehmen eine 360 Grad Blick auf ihre Webseiten, volle Kontrolle und die Sicherheit, dass die Webseiten immer für die Kunden erreichbar sind.

Über Uptrends Webseiten Überwachung, Ladezeit, Server und Transaktions-Überwachung

Uptrends ist einer der führenden globalen Anbieter von Diensten zur Überwachung von Servern, Transaktionen, und Webseiten Ladezeiten. Das Ziel von Uptrends ist es, Unternehmen und Unternehmer dabei zu unterstützen, die Verfügbarkeit Ihrer Webseiten, Webserver und Transaktionen zu erhöhen und damit kostenintensive Downtime des Online Angebots zu minimieren. Die Uptrends Webseiten Überwachung stützt sich auf ein globales Netzwerk an Messpunkten, die über eine Vielzahl an Ländern verteilt sind, wie z.B. Deutschland, der Schweiz, den USA, Kanada, Großbritannien, der Niederlande, Belgien, Schweden, Singapur, China und Australien. Mehr als 1.500 Kunden in über 45 Ländern vertrauen bereits auf die Webseiten Überwachung mit Uptrends, um sich über den Status ihrer Webseiten, Webseiten Ladezeiten, Server und Transaktionen (Warenkörbe, Logins, Checkouts) informieren zu lassen. Und um Ausfallzeiten zu erkennen, zu vermeiden oder so weit wie möglich zu reduzieren.

Erfahren Sie mehr über die Webseiten Überwachung von Uptrends und klicken Sie hier.

Oder testen Sie Uptrends kostenlos und unverbindlich für 4 Wochen. Hier zum Test.