Wie gut ist das Online Informationsangebot deutscher Städte für Ihre Bürger?

Düsseldorf  - Uptrends (www.uptrends.com) veröffentlicht eine aktuelle Studie in Bezug auf die Verfügbarkeit der Startseiten von 208 Mitgliedern des Deutschen Städtetages. Die Erreichbarkeit kann insgesamt als „gut“ bezeichnet werden, ließe sich jedoch bei einer Reihe der Städte und Gemeinden optimieren.

Uptrends, als einer der führenden Anbieter von Webseiten und Web Performance Monitoring Services in Deutschland, hat im Zeitraum 14. August bis 12. September die Verfügbarkeit der Webseiten von 208 Städten des Deutschen Städtetages überwacht. Das Angebot kann mit Sicherheit allgemein als „gut“ bewertet werden. Es fällt jedoch auf, dass im Vergleich zu bisherigen Studien kommerzieller Anbieter, wie Banken und Online Handelsunternehmen, die Anzahl der Webseiten mit Optimierungsbedarf deutlich höher liegt.

Auch für öffentliche Einrichtungen wie Städte und Gemeinden ist das Internet als Kommunikationsplattform ein wichtiger Bestandteil, um den Einwohnern Informationen und Dienstleistungen zur Verfügung zu stellen. Die Inhalte befassen sich in der Regel mit Angeboten und Leistungen der öffentlichen Verwaltung, des Tourismus, Veranstaltungen, Themen wie Wirtschaft, Kunst, Bildung, Umwelt, Familie, Gesundheit und vielem mehr. Vielfach geht der erste Weg der Bürger auf die Internet Seiten der eigenen Stadt, um sich zu informieren, Termine zu vereinbaren, Formulare herunter zu laden oder einfach nur um zu verschiedenen Themen auf dem aktuellen Stand zu bleiben.

Insofern erwarten die Bürger auch bei diesem Online Angebot eine permanente Erreichbarkeit. Bei den von Uptrends überwachten Webseiten waren knapp 60 Prozent der Städte „sehr gut“ oder „gut“ erreichbar. Daraus ergibt sich ein Prozentsatz von gut 40 Prozent an Kommunen, deren Erreichbarkeit nicht immer zufriedenstellend war.

Aus Sicht von Webseiten Besuchern muss die angestrebte Verfügbarkeit immer bei 100 Prozent liegen. Diese als „sehr gut“ zu bezeichnende Erreichbarkeit konnten 57 der 208 überwachten Städte darstellen (ca. 27,4 Prozent). In dieser Gruppe sind Städte wie Berlin, Düsseldorf, Erfurt, Frankfurt am Main, Gera, Hamburg und Köln zu finden. In der nächsten Gruppe der Städte (67 Kommunen /ca. 32,2 Prozent) mit einer Verfügbarkeit von 99,99 bis 99,90 Prozent, finden wir Namen wie Stuttgart, Chemnitz, München, Rostock, Bremen, Dortmund, Greifswald und Duisburg. Die erreichten Zahlen sind als „gut“ zu bewerten und bieten in Bezug auf die Verfügbarkeit kaum Spielraum für eine Steigerung.

Wie einleitend bereits festgestellt wurde, ist die Anzahl der Webseiten mit Optimierungspotential von Anbietern der öffentlichen Verwaltung im Vergleich mit denen kommerzieller Anbieter deutlich höher. Lag bei den vergangenen Studien von Uptrends der Anteil der Webseiten mit Steigerungspotential bei ca. 25 Prozent, so erreicht dieser in der aktuellen Studie einen Wert von gut 40 Prozent (84 Städte). Im Sinne eines umfassenden und verfügbaren Service Angebotes der Städte bleibt den Bürgern zu wünschen, dass hier in den städtischen Verwaltungen an einer Verbesserung der Erreichbarkeit gearbeitet wird. Zu dem genannten Kreis gehören unter anderem Städte wie Wuppertal, Münster, Dresden, Aachen, Essen, Osnabrück, Bochum und Frankfurt (Oder). Unter den Städten mit dem größten Verbesserungspotential finden Sie mit einer Downtime von 2.345 Minuten.

(39 Stunden bzw. mehr als 1,5 Tage) die Stadt Völklingen. Auf den beiden letzten Plätzen finden Sie zum einen Solingen, mit einer Downtime von 2.454 Minuten (knapp 41 Stunden bzw. 1,7 Tage) und Leverkusen mit einer Erreichbarkeit von 91,83 Prozent. Das ist eine Downtime von immerhin 3.456 Minuten oder mehr als 57 Stunden. Würden wir diesen Zeitraum auf ein komplettes Jahr hochrechnen, würde sich bei einer unveränderten Situation eine Nicht-Erreichbarkeit der Webseiten der Stadt Leverkusen in Summe von mehr als 28 Tagen ergeben.

In der nachfolgenden Tabelle finden Sie eine Übersicht der 20 Webseiten mit dem größten Steigerungspotential unter Angabe der erreichten Werte:

  Prüfobjekt Verfügbarkeit %
1 Leverkusen 91,83
2 Solingen 94,20
3 Völklingen 94,45
4 Memmingen 94,91
5 Passau 95,74
6 Pforzheim 95,87
7 Konstanz 95,96
8 Landshut 96,77
9 Wolfsburg 96,87
10 Kaiserslautern 96,94
11 Hildesheim 97,05
12 Witten 97,30
13 Iserlohn 97,47
14 Plauen 97,51
15 Augsburg 97,89
16 Cuxhaven 98,15
17 Wuppertal 98,16
18 Neustadt b.Coburg 99,22
19 Salzgitter 98,23
20 Bottrop 98,46

Fordern Sie völlig kostenlos das Studienergebnis aller 208 Städte bei uns an

Füllen Sie unser Kontakt Formular auf unserer Webseite aus und erhalten Sie kostenlos eine Kopie der Uptrends Studie zur Online Verfügbarkeit von 208 Städten des Deutschen Städtetages.

Methodik

Uptrends hat in dem benannten Zeitraum die Uptime und Verfügbarkeit der Homepage der Webseiten in einer Frequenz von 5 Minuten von einer Auswahl aus mehr als 60 globalen Messpunkten gemessen. In den Fällen, in denen es beim Laden der Webseite zu einem Fehler gekommen ist, wurde automatisch eine zweite Überprüfung von einem weiteren Checkpoint aus durchgeführt. Nur dann, wenn die Webseite nach wie vor nicht erreichbar war und ein Fehler bestätigt wurde, ist dies als Fehler eingestuft worden. Nur bestätigte Fehler und damit verbundene Downtime sind in dieser Studie berücksichtigt worden. Innerhalb des Untersuchungszeitraums durchgeführte Wartungszeiträume an Webseiten sind von Uptrends nicht separat erfasst oder speziell gekennzeichnet.

Über Uptrends Webseiten, Server und Transaktions-Überwachung

Uptrends ist einer der führenden globalen Anbieter von Webseiten, Server, Transaktions- und Performance Überwachungs-Diensten. Das Unternehmensziel von Uptrends.com ist es, Unternehmen und Unternehmer dabei zu unterstützen, die Verfügbarkeit Ihrer Webseiten, Webserver und Transaktionen zu erhöhen und damit kostenintensive Downtime des Online Angebots zu minimieren. Die Uptrends Monitoring Lösung stützt sich auf ein globales Netzwerk an Messpunkten, die in einer Vielzahl an Ländern etabliert sind, wie z.B. Deutschland, der Schweiz, den USA, Kanada, Großbritannien, die Niederlande, Belgien, Schweden, Singapur, China und Australien. Mehr als 1.500 Kunden in über 23 Ländern vertrauen bereits auf Uptrends, um sich über den Status ihrer Websites, Server und Transaktions-Ladezeiten informieren zu lassen, und um Ausfallzeiten zu erkennen und so weit wie möglich zu reduzieren.

Zum Erhalt der vollständigen Studie füllen Sie bitte auf unserer Webseite das Kontakt Formular aus und senden es uns zu.

Pressekontakt

Uptrends Deutschland

Ihr Ansprechpartner: Ralf Nahnsen
Telefon: +49 (0) 2104 932445
oder über unser Web Form